Erfolg beim Mittelaltermarkt

Auch wenn die Anzahl der Online-Unterschriften hinter den Erwartungen zurückblieb, war die Petition dennoch ein Erfolg. Ich hoffe, es hat den Facebook-Nutzern gezeigt, dass es nichts bringt, online zu nörgeln, dass es aber durchaus zum Erfolg führen kann, wenn man sich an die verantwortlichen Stellen wendet – egal ob per Telefon, Brief oder Petition.

Dieser Artikel erschien am 21. März 2017 im Gränzbote

170321 Mittelaltermarkt Pressebericht.png

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s